Ars Neurochirurgica

Hypophysenkarzinom

Hypophysenkarzinome sind äußerst seltene Karzinome1. Hypophysenkarzinome wachsen meistens invasiv und sind sekretorisch, wobei ACTH und Prolaktinom am häufigsten sind. Hypophysenkarzinome können metastasieren und ab diesem Zeitpunkt haben sie eine schlechte Prognose mit einer 1-Jahres Mortalität von ca. 66%2. Es zeigt sich nur ein geringer Therapieerfolg mit weiteren chirurgischen Maßnahmen, Bestrahlung oder Chemotherapie2.

Referenzen


  1. Ragel BT, Couldwell WT. Pituitary carcinoma: a review of the literature. Neurosurg Focus. 2004; 

  2. Handbook of Neurosurgery. Greenberg M, ed. 9th Edition. New York: Thieme; 2019. doi:10.1055/b-006-161147