Hamartom

Ein Hamartom ist eine während der Embryonalentwicklung entstandene Fehlbildung, welche durch ein nicht-neoplasdtisches Wachstum gekennzeichnet ist. Hamartome entstehen typischerweise aus Gewebe aus welchem das betroffene Organ geformt ist, jedoch eine pathologische Anordnung und Proportion der verschiedenen Zelltypen aufweist1.

Referenzen


  1. [Bartyzel, BARTŁOMIEJ J., et al. "Hamartoma: a rare developmental disorder." Med Weter 73.4 (2017): 202-207.](https://doi.org/ 10.21521/mw.5683)