Hamartom

Als Hamartome bezeichnet man tumorartige, gutartige Gewebeveränderungen, die durch fehlerhaft differenziertes beziehungsweise versprengtes Keimgewebe entstehen.