Ars Neurochirurgica

Guyon Loge

Die Guyon-Loge ist eine anatomische Loge durch welche der Nervus ulnaris und die Arteria ulnaris im Bereich des Handgelenks durchtritt. Aufgrund der engen anatomischen Verhältnisse kann es bei mechanischer Überbeanspruchung des Handgelenks zu einer Kompressionen des Nervus ulnaris kommen. Erste Symptome des sogenannten Loge-de-Guyon-Syndroms sind Parästhesien im Bereich des kleinen Fingers. Bei langanhaltender Schädigung können auch motorische Defizite insbesondere der Musculi interossei auftreten.

Anatomie

Die Guyon-Loge wird von folgenden anatomischen Strukturen begrenzt: