Ganzhirnbestrahlung

Unter einer Ganzhirnbestrahlung (Whole-Brain Radiation Therapy) versteht man im Gegensatz zu einer lokalen Bestrahlung die Bestrahlung des ganzen Gehirns. Dies findet beispielsweise bei der Therapie von Tumorerkrankungen im Gehirn, wo oft eine Bestrahlung mit einer chirurgischen Resektion kombiniert wird, Anwendung1.

Dosierung

Üblicherweise wird gemäß den aktuellen EANO-ESMO Richtlinien von 2021 eine Dosierung von 20-30 Gy in 5-10 Fraktionen verwendet als Konsolidierungstherapie oder als primäre Therapie bei Patienten mit multiplen Hirnmetastasen2.

Nebenwirkungen

Eine Ganzhirnbestrahlung wurde in Studien mit einem negativen Effekt auf die neurokognitiven Funktionen assoziiert2.

Referenzen