Fasciculi proprii

Die Fasciculi proprii gehören zum Eigenapparat des Rückenmarks.

Anatomie

Die Fasciculi proprii liegen direkt der grauen Substanz im Rückenmark an. Im Allgemeinen reichen die auf- und absteigenden Fasern nur über ein oder zwei Wurzelhöhen, können aber auch längere Fasern beinhalten.

Funktion

Die Fasern des Fasciculi proprii übermitteln erregende und hemmende Impulse an motorische Vorderhornzellen, was für die Bewegungskoordination dervorderen und hinteren Extremitäten beim Laufen von Bedeutung sein soll1.

Referenzen


  1. Kahle, Werner, and Michael Frotscher. Taschenatlas der Anatomie: Nervensystem und Sinnesorgane. Thieme.