D-Wave

Die D-Wave (direkte Welle) ist ein Begriff aus dem intraoperativem Monintoring und kommt durch die Aktivierung der Bewegungsbahn zustande und ist die Summe aller elektrischen Entladungen und kann epidural kaudal des Operationsgebiets abgeleitet werden.

Interpretation

Ein Amplitudenabfall von mehr als 50% von der Baseline wird mit langfristigen motorischen Defiziten assoziiert1.

Referenzen