Ars Neurochirurgica

Cushing Kanüle

Bei der Cushing Kanüle handelt es sich um eine etwa 10 cm lange, distal abgerundete und verschlossene Kanüle mit Zentimetereinteilung und seitlichen Bohrungen. Die Cushing Kanüle wird zur intraoperativen Punktion des Ventrikelsystems verwendet. Nach Entfernung der Kanüle kann durch den Stichkanal beispielsweise ein Ventrikelkatheter eingelegt werden.