Ars Neurochirurgica

Cerebral Salt Wasting Syndrom

Das Cerebral Salt Wasting Syndrom (CSW) führt zu einer Hyponatriämie auf Grund einer erhöhten Natriumausscheidung im Urin. Die Merkmale sind sehr ähnlich zum SIADH mit dem Hauptunterschied, dass beim CSW zusätzlich eine Hypovolämie besteht und im Gegensatz dazu beim SIADH eine Euvolämie oder Hypervolämie vorliegt1.

Referenzen


  1. Harrigan, Mark R. "Cerebral salt wasting syndrome." Critical care clinics 17.1 (2001): 125-138.