Ars Neurochirurgica

Adiadochokinese

Eine Adiadochokinese bedeutet ein kompletter Ausfall der Koordination von alternierenden Bewegungen, wie beispielsweise eine aufeinanderfolgende Pro- und Supinationsbewegung in der Hand.