Ars Neurochirurgica

AC-PC Linie

Die AC-PC Linie ist eine Hilfslinie, welche durch die Commissura anterior (AC) und Commissura posterior (PC) verläuft. Die AC-PC Linie findet besonders in der Neuroradiologie Verwendung und wird häufig als Referenz für die axiale Schichtung im MRI verwendet. Ebenso wird die AC-PC Linie in der funktionellen Neurochirurgie verwendet, was historische Hintergründe hat, da die früheren neuroanatomischen Atlanten die AC-PC Linie zur Schichtung verwendeten.

Definition nach Talairach1

Bei der Definition nach Talairach geht die AC-PC Linie durch die superiore Begrenzung der Commissura anterior und die inferiore Begrenzung der Commissura posterior.

Definition nach Schaltenbrand2

Bei der Definition nach Schaltenbrand geht die AC-PC Linie durch den Mittelpunkt der Commissura anterior und posterior, wodurch beide Commissuren auf einer dünnen axialen MRI Schicht dargestellt werden können.

Die Talairach und Schaltenbrand Definition unterscheiden sich um 5.81° ± 1.07°3.

AC-PC Linie Abbildung im sagittalen MRI Bild
Darstellung der AC-PC Linie im sagittalen MRI

Referenzen


  1. Talairach J, Tournoux P, Talairach J, et al. In: Practical examples for the use of the atlas in neuroradiogic examinations. Co-planar stereotactic atlas of the human brain. New Tork: Thieme Medical Publishers, Inc.; 1988:19-36. 

  2. Schaltenbrand G, Bailey P. Introduction to Stereotaxis with an Atlas of Human Brain. Stuttgart 1959. 

  3. Weiss KL, Pan H, Storrs J, et al. Clinical brain MR imaging prescriptions in Talairach space: technologist- and computer-driven methods. AJNR Am J Neuroradiol. 2003;24:922-929