Ars Neurochirurgica

Engel Klassifikation

Die Engel Klassifikation wurde im Jahr 1993 von Engel J. publiziert​1​ und dient der Einteilung des postoperativen Outcomes nach einem Epilepsiechirurgischen Eingriff.

Engel Klasse Beschreibung
Klasse I Frei von einschränkenden Anfällen.
Klasse I A Komplett Anfall frei seit dem Eingriff.
Klasse I B Nicht einschränkende einfache partielle Anfälle seit dem Eingriff.
Klasse I C Einige einschränkende Anfälle nach dem Eingriff, aber frei von einschränkenden Anfällen für mindestens 2 Jahre.
Klasse I D Generalisierte Anfälle nur mit Absetzen der antiepileptischen Medikation.
Klasse II Seltene einschränkende Anfälle („Fast frei von Anfällen“).
Klasse II A Initial frei von einschränkenden Anfällen, nun aber selten Anfälle.
Klasse II B Selten einschränkende Anfälle seit dem Eingriff.
Klasse II C Mehr als selten einschränkende Anfälle seit dem Eingriff, aber selten Anfälle in den letzten 2 Jahren.
Klasse II D Nur nächtliche Anfälle.
Klasse III Lohnenswerte Verbesserung
Klasse III A Lohnenswerte Verbesserung der Anfälle
Klasse III B Verlängerte anfallsfreie Intervalle für mehr als die Hälfte der Follow-up Periode, aber nicht weniger als 2 Jahre.
Klasse IV Keine lohnenswerte Verbesserung
Klasse IV A Signifikante Reduktion von Anfällen
Klasse IV B Keine relevante Veränderung
Klasse IV C Verschlechterung der Anfälle

Referenzen


  1. Engel J. Outcome with respect to epileptic seizures . Surgical Treatment of the Epilepsies. 1993. https://ci.nii.ac.jp/naid/10004776863/