Uncus

Die Bezeichnung Uncus wird in der Neurochirurgie für den nach anterior auslaufenden Anteil des Gyrus parahippocampalis bezeichnet. Bei raumfordernden Prozessen oder erhöhtem Hirndruck kann es zu einer Verschiebung des Uncus Richtung Pons kommen, was als uncale Herniation bezeichnet wird.