Ossification of the posterior longitudinal ligament (OPLL)

Die Ossifizierung des Ligamentum longitudinale posterior wird als OPLL bezeichnet (Ossification of the posterior longitudinal ligament) und bleibt oft asymptomisch. In den häufigsten Fällen ist die zervikale Halswirbelsäule hiervon betroffen und kann in seltenen Fällen zu einer Myelopathie führen​1​.

  1. 1.
    Lasanianos NG, Triantafyllopoulos GK, Pneumaticos SG. Ossification of the Posterior Longitudinal Ligament (OPLL). In: Trauma and Orthopaedic Classifications. Springer London; 2014:257-259. doi:10.1007/978-1-4471-6572-9_58