Magnetresonanztomographie (MRT)

Bei der Magnetresonanztomographie (MRT oder auch MRI) handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, welches mittels starkem Magnetfeld und Radiowellen hochauflösende Schichtbilder darstellen kann. Die hochmodernen MRI-Geräte erlauben eine klare und genaue Darstellung von Organen, wie beispielsweise des Gehirns, der Wirbelsäule sowie des ganzen Bewegungsapparates. Bei dieser Untersuchungsmethode werden keine Röntgenstrahlen verwendet, das verwendete Magnetfeld ist gesundheitlich unbedenklich.