Interhemisphärisches Hygrom

Als interhemisphärisches Hygrom bezeichent man ein Hygrom, welches sich neben der Falx cerebri befindet. Diese Art von Hygrom kann oft bei Patienten nach einer dekompressiven Hemikraniektomie beobachtet werden und wird als Zeichen einer Liquorzirkulationsstörung interpretiert​1​.

  1. 1.
    Kaen A, Jimenez-Roldan L, Alday R, et al. Interhemispheric hygroma after decompressive craniectomy: does it predict posttraumatic hydrocephalus? JNS. December 2010:1287-1293. doi:10.3171/2010.4.jns10132