Hyponatriämie

Die Hyponatriämie ist definiert als ein Serum-Natriumspiegel < 135 mmol/l. Hierbei wird zwischen einer milden Hyponatriämie (130–135 mmol/l) und einer mäßigen (< 130 mmol/l) sowie einer schweren Hyponatriämie (< 120 mmol/l) unterschieden. In der Neurochirurgie ist der Natriumspiegel sehr relevant, da erniedrigte Natriumwerte eine Hirnschwellung und somit einen erhöhten Hirndruck begünstigen.