Extended Glasgow Outcome Scale

Die extended Glasgow Outcome Scale ist eine modifzierte Version der Glasgow Outcome Scale und dient zur Einteilung des Outcomes nach einer traumatischen Hirnverletzung​1​.

GradBezeichnungDefinition
1TotTot.
2Vegetativer StatusKann Aufforderungen nicht nachkommen.
3Niedrige schwere BeeinträchtigungIst auf andere für die Pflege angewiesen.
4Höhere schwere BeeinträchtigungUnabhängig Zuhause.
5Niedrige mittlere BeeinträchtigungUnabhängig Zuhause und in der freien Umgebung mit mentalen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen.
6Höhere mittlere BeeinträchtigungUnabhängig Zuhause und in der freien Umgebung mit mentalen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen. Jedoch in einem besseren Zustand wie Grad 5.
7Niedrige leichte BeeinträchtigungKann wieder die normalen alltäglichen Aktivitäten fortsetzen. Jedoch mit einigen Einschränkungen.
8Höhere leichte BeeinträchtigungKeine Einschränkungen.
  1. 1.
    WILSON JTL, PETTIGREW LEL, TEASDALE GM. Structured Interviews for the Glasgow Outcome Scale and the Extended Glasgow Outcome Scale: Guidelines for Their Use. Journal of Neurotrauma. August 1998:573-585. doi:10.1089/neu.1998.15.573