Duale Thrombozytenaggregationshemmung

Unter einer dualen Thrombozytenaggregationshemmung, oder auch dualer Plättchenhemmung versteht man die Inaktivierung der für die Thrombusbildung verantwortlichen Thrombozyten über zwei verschiedene Angriffspunkte. Meist wird dies durch eine Kombination aus den Medikamenten Clopidogrel und Aspirin erreicht. Unter einer solchen Medikation ist die Gefahr für intraoperative und postoperative Blutungen deutlich erhöht. Operationen unter solch einer Medikation werden nur in äußersten Notfällen durchgeführt.