Concorde-Lagerung

Die Concorde Lagerung ist eine modifizierte Bauchlagerung, welche in der Neurochirurgie üblicherweise mit Schädelfixierung in der Mayfield-Halterung kombiniert wird. Diese Lagerung wird beispielsweise für Eingriffe an der hinteren Schädelgrube oder Operationen an der HWS von dorsal (Zum Beispiel bei einer Frykholm Operation) verwendet.