Collins Gesetz

Das Collins Gesetz beschreibt die Wahrscheinlichkeit eines Rezidivs bei embryonalen Tumoren. Es besagt, dass Patienten als geheilt angesehen werden sobald sie das kritische Zeitintervall von 9 Monaten + Alter bei Diagnose nach chirurgischer Resektion ohne Rezidiv überstanden haben​1​.

  1. 1.
    Sure U, Berghorn WJ, Bertalanffy H. Collins’ law. Prediction of recurrence or cure in childhood medulloblastoma? Clinical Neurology and Neurosurgery. May 1997:113-116. doi:10.1016/s0303-8467(97)80007-8