Blut-Hirn-Schranke

Als Blut-Hirn-Schranke wird die selektive physiologische Barriere zwischen den Flüssigkeitsräumen des Blutkreislaufs und dem Zentralnervensystem bezeichnet.