Berstungsfraktur

Bei einer Berstungsfraktur handelt es sich um eine Fraktur, bei dem der Knochen “birst”, es kommt daher zu einer zentripedalen Verlagerung der Knochenfragmente. In der Neurochirurgie sind insbesondere die Berstungsfrakturen der Wirbelsäule relevant, bei denen die verlagerten Knochenfragmente zu einer Nervenkompression und somit zu neurologischen Ausfällen führen kann.