Amyloidangiopathie

Bei der Amyloidangiopathie handelt es sich um eine Erkrankung der Blutgefäße des Gehirns, die durch Ablagerung von Beta-Amyloid hervorgerufen wird. Diese Proteinart lagert sich an sämtlichen Stellen des cerebralen Blutkreislaufes ab. Rezidivierende intracerebralen Blutungen sind eine typische Komplikation einer Amyloidangiopathie.