Sinusvenenthrombose

Als Sinusvenenthrombose bezeichnet man den thrombotischen Verschluss eines Hirnsinus. Die Therapie erfolgt konservativ mittels Antikoagulation.