Redondrainage

Eine Redondrainage ist eine Saugdrainage zur Ableitung von Wundsekreten. Durch den somit verbesserten Abfluss des Wundsekrets verkleinert sich die Wundfläche und führt zu einer beschleunigten Wundheilung. In der Neurochirurgie finden Redondrainage bei Eingriffen an der Wirbelsäule sowie bei kranialen Eingriffen Verwendung. Bei kranialen Eingriffen erfolgt die Einlage auf der Schädelkalotte.