Maligner Mediainfarkt

Unter einem malignen Mediainfarkt versteht man ein proximalen Verschluss der Arteria cerebri media, welcher zu einem großvolumigen Infarktareal im Mediastromgebiet führt. Das hierbei entstehende Hirnödem kann bis zur Herniation führen, was zur Bezeichnung eines malignen Infarkts führt. Eine therapeutische Option ist die dekompressive Hemikraniektomie als entlastende Therapie.