Locus Kiesselbachii

Als Locus Kiesselbachi bezeichnet man einen Ort im anterior-inferioren Drittel des Nasenseptums, an dem zahlreiche kleinere Arterien und Venen in der Nasenschleimhaut durch Anastomosen einen kapillären Plexus bilden. Neurochirurgische Relevant hat der Locus Kiesselbachii in der Neurochirurgie insbesondere beim transnasalen Zugang.