Kraniektomie

Unter einer Kraniektomie versteht man eine chirurgische Entfernung von Teilen der Schädelkalotte. Im Gegensatz zur Kraniotomie wird bei der Kraniektomie die Schädelkalotte nicht mehr nach der Operation eingesetzt. Somit hat das Gehirn mehr Platz um sich Auszudehnen, was insbesondere bei einem Hirnödem oder raumfordernden Blutung eine Relevanz hat.